nzz-generation-50-plus-2012

„50+“ als Handicap

Wer älter als 50 Jahre ist, sieht sich vermehrt von schmerzlichen Abbaurunden betroffen und ist – zu Recht – verunsichert. Wie können die Betroffenen auf dem schwieriger gewordenen Arbeitsmarkt auftreten? Was lässt sich ausspielen und als Unique Selling Proposition in die Waagschale werfen?  Die Selbst- und Marktanalyse vermittelt ein nüchternes Bild der Erfolgsaussichten.

Weiterlesen im PDF