nzz-early-adopter-2014

Innovation ist Teil der Firmenkultur

Was umsatzorientierte Anbieter neuer Informations- und Kommunikationstechnologien gerne schmackhaft machen wollen stimmt ganz einfach nicht: Wer nur als Early Adopter auftritt und veraltete Technik umgehend durch Neuentwicklungen ersetzt, hat dadurch den Kampf um Kunden noch nicht gewonnen. Viel wichtiger ist die Existenz eines besseren Businessmodells, ist Karin Frick überzeugt. Als Head Research am GDI Rüschlikon analysiert und hinterfragt sie die Benchmarks, die Erfolgskriterien und deren Interdependenzen. Flexibilität und Innovation müssten als Teil der Firmenkultur betrachtet werden, wobei im Zeichen der anhaltenden, IT-gestützten Globalisierung die Schnellen immer mehr die Langsamen fressen.

Weiterlesen im PDF