Sik

Kunst unter den Röntgenstrahlen

Wenn Wissenschaft und Technologie kooperieren

Wenn man ins Gebäude tritt, tritt man ein in die Welt von Rosamunde Pilcher. Seidene Wandbespannungen in beeindruckenden Sälen, opulente Stuckaturen, gediegenes Parkett, intarsiengeschmücktes Täfer sowie meterhohe Jugendstilfenster bezeugen die Herrschaftsarchitektur vergangener Zeiten. Doch in der Gründerzeitvilla Bleuler herrscht emsiges Treiben, das so gar nicht zur schläfrigen Noblesse vieler alter Herrensitze passt. Willkommen im Schweizerischen Institut für Kunstwissenschaft (SIK-ISEA) an der Zollikerstrasse 32 in Zürich!

Weiterlesen im PDF oder online