E-Recruiting

Noch fehlt das Erfolgserlebnis

Mobile Recruiting nur langsam auf dem Vormarsch

Was in Werbeinserate zumindest tröpfchenweise Eingang findet, ist – bis anhin – in Stellenangeboten so selten wie ein roter Hund: der QR-Code, jene quadratische Matrix aus schwarzen und weissen Punkten, die via Mobiltelefon und Personal Digital Assistant (PDA) gescannt wird und alles Wissenswerte über die offene Stelle oder den betreffenden Arbeitgeber enthält. Dabei verkörpert der QR-Code das bis anhin fehlende Verbindungsglied zwischen Print- und Mobile Recruiting und könnte für die Printmedien jenes überlebenswichtige Terrain zurückerobern, das sie zunehmend und segmentübergreifend an die digitale Konkurrenz verlieren. Doch nicht nur dieses Brückenangebot zwischen Off- und Online-Kanal wird äusserst selten genutzt; auch das Mobile Recruiting hat längst nicht jenen Siegeszug angetreten, der von interessierter Seite seit Jahren prognostiziert wird.

Weiterlesen im PDF oder online